Künstlerhaus Kunsthalle Kulturlabor

Programm
Werde
Amis da Nairs
Mitglied

15.—16. Oktober 2021,
19—23 Uhr / ­10—22 Uhr

Bestial

LitteraturA Nairs ist ein Festival für rätoromanische Literatur. Es versteht sich als Impulsgeber und kritische Diskussionsplattform, mit Vorträgen, Gesprächen, Liedern und Lesungen von Autorinnen und Autoren. Das Festival richtet sich an alle Literaturinte- ressierte und beinhaltet auch zwei- sprachige Programmpunkte.

Diese Ausgabe widmet sich dem Tier in rätoromanischen Werken und thematisiert das Verhältnis des Menschen zu anderen Tieren in der Literatur. Wie treiben Tiere ihr (Un-)Wesen in rätoromanischen Werken? Wie finden wir durch Tiere Ausdruck? Und was zeigen uns unsere «Mitwesen» über das Menschsein?

Wild, handzahm und argwöhnisch: LitteraturA Nairs wird diesmal tierisch gut!

 

Rückblick-Trailer 

 

PROGRAMM

Freitag,

15. Oktober 2021

19 Uhr – «Mias bestias»
Pled d’avertura da Leo Tuor cun suns da Flurin Caviezel.

TSCHAINA

21Uhr – Animals nocturns
Program da poesia e prosa curta dad Arnold Rauch, Carin Caduff, Fadrina Hofmann, Plinio Meyer, Tina Planta-Vital. E zanin iva.

Samstag,

16. Oktober 2021

10 Uhr – Zoologia litterara
Randulina, chaval e dragun. Sidonia Pazeller davart ils animals en la litteratura rumantscha.

11 Uhr – Bes-chas litteraras suot l’aspet da la chatscha — Rumantsch e latin da chatscha in poesia ed in prosa
Annetta Ganzoni preschenta l’antologia «Rumantsch e latin da chatscha» cun ses giasts Attilio Bivetti e Susanna Fanzun.

12Uhr – Tge vita bestiala!
Silvana Derungs dal Dicziunari Rumantsch Grischun preschenta locuziuns idiomaticas da l’anguilla fin la zecca.

PAUSA DA GENTAR

14 Uhr – Cun l’animal
Anna Mathis Nesa (inschi-gnera forestala, pastra), Leta Semadeni (scriptura) e Seraina Peer (istoricra d’art) discutan davart la cumparsa d’animals en la lavur artisti-ca e scientifica, moderaziun Donat Caduff.

15 Uhr – Il pur litterar
Göri Klainguti prelegia texts scrits tranter stiva e stalla, moderaziun Sara Francesca Hermann.

16 Uhr – «Mo’l giat co-tschen as palainta amo adüna» Jon Semadeni e la sfida dal fantom bestial
Referat da Chasper Pult cun prelecziuns da Jon Duri Vital.

17 Uhr – «Tier-Werden» in Prosa und Lyrik: Lektüren im Lichte der Literary Animal Studies — D
Eleonore De Felip aus Innsbruck gibt Einblick in die Literary Animal Studies und interpretiert Tiertexte von E.T.A. Hoffmann, Kafka und Mayröcker.

19 Uhr – Pointa
Protocol satiric dal festival da Claudio Spescha.

 

TSCHAINA FINALA

Entrada / Eintritt

Entir festival / Festivalpass: CHF 50 / reducì CHF 45

Venderdi / Freitag: CHF 20 / reducì CHF 15

Sonda / Samstag: CHF 40 / reducì CHF 35

Singul / Einzellesung: CHF 10 / reducì CHF 8

 

Contact / Kontakt

Fundaziun Nairs

Nairs 509, PF 71, 7550 Scuol

T +41 81 864 98 02

info@nairs.ch, www.nairs.ch

Ir e turnar / An- und Abreise

Il bus da la staziun da Scuol a Nairs parta venderdi a las 18:30 e sonda a las 9:30. Il bus per turnar da Nairs a la staziun da Scuol parta venderdi a las 22:20 e sonda a las 21:20.

Der Bus vom Bahnhof Scuol nach Nairs fährt am Freitag um 18:30 und am Samstag um 9:30. In die Gegenrichtung von Nairs zum Bahnhof Scuol am Freitag um 22:20 und Samstag um 21:20.

Mesiras da corona / Corona-Massnahmen

Pervi da la situaziun actuala è il dum- ber da participantAs limità è vossa annunzia sut info@nairs.ch necessaria fin als 12-10-2021 a las 17.00. As infur-mai p.pl. era a curta vista sin nairs.ch davart las adattaziuns actualas, ils termins d’annunzia ed en general sche l’occurrenza po avair lieu.

Aufgrund der aktuellen Situation ist die Teilnehmer*innenzahl bei Veranstaltungen beschränkt und eine Anmeldung an info@nairs.ch notwendig bis spätestens 12.10.21 um 17 Uhr. Bitte informieren Sie sich kurzfristig auf nairs.ch über die aktuellen Anpassungen, allfällige Anmeldefristen und die generelle Durchführbarkeit.