Künstlerhaus Kunsthalle Kulturlabor

Anmeldung Application
Newsletter
abonnieren

Bewerbungsdaten 2024
Application Details 2024

Das Bewerbungsfenster für das Jahr 2024 (1. Februar bis 30. November 2024) würde am 31. Oktober 2023 um 23:00 Uhr geschlossen.
Um alle Informationen zu erhalten, empfehlen wir eine Anmeldung zu unserem Newsletter.

The application window for 2024 was closed on October 31st, 2023 at 11 pm.
In order to receive all information, we suggest signing up to our Newsletter.

Atelier- und Arbeitsaufenthalte Fundaziun Nairs – Engiadina Bassa – Schweiz

Die Fundaziun Nairs sucht, wie jedes Jahr, Gäste aus allen künstlerischen Sparten und Disziplinen (Bildende Kunst, Musik, Literatur, Performance, Design, Architektur, Fotografie, Theater etc.). Aufenthalte zwischen zwei und neun Monaten sind möglich. Die Aufenthalte finden in den Räumlichkeiten der Fundaziun Nairs statt. Diese befinden sich im Unterengadin, eine Region im Kanton Graubünden in der Schweiz mit einzigartiger kultureller Geschichte.

Die Fundaziun Nairs legt Wert auf den Austausch zwischen den Gästen sowie ein sensibles und grosszügiges Miteinander und bietet die Möglichkeit, um in besonderer Atmosphäre die eigene künstlerische Arbeit weiterzuentwickeln. Es leben und arbeiten bis zu 10 Künstler*innen und Kulturschaffende gleichzeitig unter einem Dach. Eingeladene Aufenthalter*innen werden durch das Team der Fundaziun Nairs organisatorisch, kuratorisch und inhaltlich begleitet und erhalten Arbeitsraum/Atelier und Schlafzimmer (teilweise kombiniert, mehr Informationen auf unserer Website). In verschiedenen diskursiven und öffentlichkeitsorientierten Formaten können die eigenen Arbeiten und Herangehensweisen diskutiert und präsentiert werden.

Der Aufenthalter*innenanteil in der Fundaziun Nairs beträgt CHF 950.- pro Monat. Dies beinhaltet die Verpflegung im Hause, welche von den Aufenthalter:innen selbst mittels eines Einsatzplans organisiert wird. Grundlebensmittel werden regelmässig geliefert und sind in der grosszügigen Vorratskammer an Lager. Das Team der Fundaziun Nairs versucht im Rahmen seiner Möglichkeiten das Einholen von Finanzierung zu unterstützen. Soweit möglich, leistet es Hilfestellung bei Formalitäten hinsichtlich Visa und anderer Hürden. Aufenthalter:innen sind grundsätzlich selbst für die Finanzierung, Organisation der Reise und der damit einhergehenden Formalitäten verantwortlich.

Die Fundaziun Nairs strebt in den nächsten Jahren eine sanfte Neuausrichtung auf bewährter Basis an. Menschen aller Hintergründe, Herkunft und Identitäten werden explizit dazu aufgefordert, sich für einen Aufenthalt zu bewerben. Auch sind Bewerbungen von Kollektiven willkommen. Partner*innen und Kinder sind, soweit möglich, ebenfalls als Mitaufenthalter*innen eingeladen (kann zusätzliche Kosten mit sich bringen). Wir bitten darum, die Website der Fundaziun Nairs für genauere Informationen zu Konditionen und Bedingungen zu konsultieren.

Eingabeschluss für Atelieraufenthalte im Jahr 2024 (1. Februar – 30. November 2024): 31. Oktober 2023, 23 Uhr MEZ

Residencies for artists and cultural workers Fundaziun Nairs – Engiadina Bassa – Switzerland Call for Applications

As every year, Fundaziun Nairs is searching for guests from all arts disciplines (Visual Arts, music, literature, performance, design, architecture, photography, theater etc.). The duration of the residencies can span from two to nine months. The stays take place on the premises of the Fundaziun Nairs in the Lower Engadine. The Lower Engadine is a region in the canton of Grisons in Switzerland, a region with a unique cultural history.

The Fundaziun Nairs places special emphasis on the exchange in between guests and a sensitive and generous understanding of co-living. Fundaziun Nairs offers the potential to develop the own artistic work in a unique atmosphere. Up to ten artists and cultural workers live under one roof at the same time. Invited residents are accompanied by the curatorial and administrative staff of Fundaziun Nairs and receive a working space/studio and a space for living/sleeping room (several of the arrangements are combined, please consult our website for precise information). In various discursive and publicly oriented formats, the own work and approaches can be discussed and presented.

The residents’ share to cover costs is CHF 950.- per month. This includes food/board in-house which is organized by the residents autonomously via a cooking schedule. Basic supplies are delivered regularly and available in the generous pantry. The team of Fundaziun Nairs tries to support residents in their search for funding and grants. If possible, the staff will also support in regards to visa and other barriers. Residents are in general fully responsible for funding, organization, travel and related formalities.

Building an established basis, Fundaziun Nairs is aiming towards a gentle reorientation over the course of the next years. People of all backgrounds, origin and identity are explicitly invited to apply for residencies. Applications by collectives are also welcome. Life partners and children are – if possible – also invited as co-residents (may generate additional costs). We kindly ask to consult the website of Fundaziun Nairs for more information and applicable conditions.

Deadline for applications for residencies in 2024 (February 1st – November 30th 2024): October 31st 2023, 11pm CET.

Bewerbungsunterlagen
Application Documents

  • Online-Anmeldeformular (siehe unten)
  • Biografie, künstlerischer Lebenslauf
  • Projektbeschreibung bzw. Motivationsschreiben
  • Portfolio und Dokumentationsmaterial

Das Ausfüllen des Bewerbungsformulars ist zwingend. Ein Hinweis auf Ihre Website als ergänzende Information ist wünschenswert, reicht aber nicht als Bewerbung. Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen elektronisch per Anmeldeformular.

Bitte konsultiere frühestmöglich unsere Hauskultur, um einen Einblick in den Alltag in der Fundaziun Nairs zu erhalten.

 

  • Online registration form (see below)
  • Biography, career as an artist
  • Project description or letter of motivation
  • Portfolio and documentation material

It is mandatory to fill in the application form. A reference to your website as supplementary information is desirable, but is not sufficient as an application. Please send your application documents electronically via application form.

Please consult our house culture as early as possible in order to gain insight in the day-to-day at Fundaziun Nairs.

Auswahlkriterien
Selection Criteria

  • Biografie, Werdegang als Künstlerin/Künstler
  • Eigenständigkeit des bisherigen Werks
  • Professionelles Arbeiten
  • Projektbeschrieb und Motivation für den Aufenthalt im Künstlerhaus Nairs
  • Portfolio (Dokumentation mit Überblick des künstlerischen Schaffens, Literatur/Musik: Lese- und Hörproben)
  • Bezug zur Natur, zu den Bergen und/oder zum Engadin
  • Soziale Kompetenz: Interesse am Zusammenleben und dem Austausch mit anderen Kunstschaffenden

 

  • Biography, career as an artist
  • Independence of the previous work
  • Professional work
  • Project description and motivation for the stay at the Künstlerhaus Nairs
  • Portfolio (documentation with an overview of the artistic work, literature/music: reading and listening samples)
  • Relationship to nature, the mountains and/or the Engadine
  • Social competence: interest in living together and exchange with other artists

Auswahljury
Selection Committee

Die Jury besteht aus (Änderungen vorbehalten) / The members of the jury (may be subject to change)

Clifford E. Bruckmann
Co-Direktor/Künstlerischer Leiter Fundaziun Nairs, Scuol und Zürich

Madeleine Schuppli
Kuratorin, Gastjurorin

Damian Jurt
Kurator Bündner Kunstmuseum Chur, Gastjuror

Michelle Akanji
Co-Leiterin Theater Gessnerallee Zürich

Dr. Stefanie Proksch-Weilguni
Verantwortliche AiR-Programm Fundaziun Nairs, Ardez und Basel

Christof Rösch
ehemaliger Direktor/Künstlerischer Leiter Fundaziun Nairs, Künstler und Architekt, Sent

 

Die Entscheidungen der Jury werden bis Mitte November 2023 den Bewerber*innen mitgeteilt und nicht begründet und sind nicht anfechtbar.

Please note: The jury’s decisions will be communicated until mid-november 2023 and they are not reasoned and are not subject to appeal.

Kosten
Costs

Monatlicher Beitrag pro Künstler*in: CHF 950
(Unkostenbeitrag für Verpflegung, Reinigung, etc.).
Die Fundaziun Nairs besitzt Räumlichkeiten für einen hervorragenden AIR-Aufenthalt, ist aber leider noch nicht in der Lage, finanzielle Unterstützung über die Räumlichkeiten hinaus anzubieten.

 

Monthly contribution per artist: CHF 950
(contribution to expenses, i.e. food, cleaning, etc.).
The Fundaziun Nairs has infrastructure for an excellent AIR stay, but is unfortunately currently not yet able to provide financial grants beyond lodging.

Ateliers
Studios

A1 Rablönch (studio 15 m2), R1 Room (8 m2)
A2 Chalzina (studio/room combined, 23 m2)
A3 Sotsass (studio/room combined, 82 m2) > rented
A4 Carola (studio/room combined, 15 m2)
A5 Clozza (studio 31 m2), R6 Room (8 m2)
A6 Emerita (studio 25 m2), R2 Room (16 m2)
A7 Lucius (studio/room combined, 70 m2)
A8 Bonifacius (studio/room combined, 15 m2)
A9 Cotschna (42 m2), R3 Room (16 m2)

Grundrisspläne / Floor plans
Atelierliste