Künstlerhaus Kunsthalle Kulturlabor

LitteraturA Nairs
Newsletter
abonnieren

LitteraturA Nairs

 

Die rätoromanische Sprache und Literatur hat in Nairs ihren festen Platz. Der Nukleus Nairs mit seiner reichen Kulturgeschichte im Spannungsfeld zwischen dem Fremden und dem Eigenen ist prädestiniert für die Auseinandersetzung mit Sprache und Identität. Aktuelle Themen finden Eingang in Einzelveranstaltungen wie Lesungen, Gespräche und Buchvernissagen.

Alle zwei Jahre findet unter LitteraturA Nairs auch ein Festival zu einem spezifischen Thema statt. Diese vertieften Diskussionen mit Fachpersonen aus Literatur und Kunst und dem Publikum in der einzigartigen Atmosphäre des Künstlerhauses sind immer prägende Erlebnisse mit bleibender Wirkung.

 

 

Bestial.
LitteraturA Nairs
Festival 2021
— tierisch gut!

Diese Ausgabe widmete sich dem Tier in rätoromanischen Werken und thematisierte das Verhältnis des Menschen zu anderen Tieren in der Literatur.

Wie treiben Tiere ihr (Un-)Wesen in rätoromanischen Werken? Wie finden wir durch Tiere Ausdruck? Und was zeigen uns unsere «Mitwesen» über das Menschsein?

Wild, handzahm und argwöhnisch!

Machöas.
LitteraturA Nairs
Festival 2018
— im Zeichen der Feuerlilie

Am letzten Septemberwochenende 2018 stand die Fundaziun Nairs ganz im Zeichen der rätoromanischen Literatur. Die erste Ausgabe des Literaturfestivals Machöas — Feuerlilien auf Vallader — war ein voller Erfolg!

LitteraturA Nairs ist ein Festival für (aktuelle) rätoromanische Literatur. Machöas richtete sein Augenmerk insbesondere auf rätoromanische Schriftstellerinnen und Lyrikerinnen sowie Frauenfiguren in verschiedenen literarischen Werken und der Stellung der Frau in der Welt der rätoromanischen Literatur.