Künstlerhaus Kunsthalle Kulturlabor

Programm
Werde
Amis da Nairs
Mitglied

21.—23. Oktober 2021

1. Engadiner Architekturtage

 

Podiumsdiskussionen zur Geschichte, Gegenwart und Zukunft des Engadins

Bauliche Identität kennzeichnet Städte und Dörfer mit einem spezifischen Charakter, unter-scheidet sie von anderen und macht sie zu Orten. Doch was macht eine derartige Identität aus? Wie erhalten oder kreieren wir sie neu?

Diesen Herbst werden diese Fragen im Rahmen der ersten Engadiner Architekturtage besprochen: Geschichte, Gegenwart und Zukunft des Engadins sind Themen dreier Paneldiskussionen in der Fundaziun Nairs. Die Tradition der Baukultur, das Potenzial der sich stetig verändernden Region und mögliche Entwicklungsstrategien für sie als Heimat verschiedener Generationen, als Ort der Kunst, des Handwerks, regionalen Kultur und als Tourismusdestination werden neu erkundet und mit internationalen Gästen diskutiert.

 

 

Programm

Donnerstag, 21. Oktober

Podiumsdiskussion «Tradition und Gegenwart des Engadins»

Zeit: 19—20.30 Uhr
Ort: Fundaziun Nairs
Sprache: Deutsch

Moderation: Roger Boltshauser
Teilnehmende: Gion Caminada,
Aita Flury, Chasper Schmidlin

Im Anschluss: Barbetrieb

 

Freitag, 22. Oktober

Podiumsdiskussion «Aussenwahrnehmung des Engadins»

Zeit: 19—20.30 Uhr
Ort: Fundaziun Nairs
Sprache: Englisch

Moderation: Christian Inderbitzin
Teilnehmende: Momoyo Kaijima,
Jonathan Sergison, Jaume Mayol

Im Anschluss: Barbetrieb

Samstag, 23. Oktober

Podiumsdiskussion «Potenziale des Engadins»

Zeit: 19—20.30 Uhr
Ort: Fundaziun Nairs
Sprache: Deutsch

Moderation: Angelus Eisinger
Teilnehmende: Elli Mosayebi, Max Dudler, Ludmila Seifert

Im Anschluss: Barbetrieb

21.—24. Oktober

Kleine Begleitausstellung zu den Engadiner Architekturtagen Ausstellung der Studierendenarbeiten der ETH Zürich und des Studio Boltshauser mit Analysen zum Unterengadin.

Eintritt frei

Keine Anmeldung erforderlich