Künstlerhaus Kunsthalle Kulturlabor

Agenda
Newsletter
abonnieren

19.—29. Mai 2022, Do – So | 14 – 19 Uhr

Flanieren in kollabierenden Zeiten

Ein offenes Labor, eine Sammlung, entstanden auf den Flaniergängen der Artist-in-Residence Séverine Emery-Jaquier durch Raum, Zeit und Imagination.

Un laboratoire ouvert, une collection issue des déambulations de l’artiste en résidence Séverine Emery-Jaquier dans l’espace, le temps et l’imagination. 

An open laboratory, a collection resulting from the strollings of the artist in residence Séverine Emery-Jaquier in space, time and imagination. 

 

Der Raum des Nairs Lab beherbergt eine Sammlung von Bildern und Objekten, die die Künstlerin während der Flaniergänge in der Umgebung zusammengetragen hat. Eine Art poetischer und vergänglicher Atlas, der unsere Verletzlichkeit in einer Umwelt mit fragilem Gleichgewicht offenbart. Ein Versuch auch, das Territorium durch die Herstellung von Assoziationen und Situationen in verschiedenen Massstäben zu begreifen. Ungewisse und einzigartige Verbindungen, Schichtungen, Abkürzungen und Umwege schaffen eine gewisse Zerstreuung, die die Vorstellungskraft beflügelt; ein Ausweg aus dem Zusammenbruch?

L’espace du Nairs Lab accueille une collection d’images et d’objets rassemblés lors des déambulations de l’artiste, tel un atlas poétique et éphémère qui révèle notre vulnérabilité dans un environnement à l’équilibre fragile. Une tentative aussi d’appréhender le territoire à différentes échelles, par la production d’associations et de situations. Des liens incertains et singuliers, stratifications, raccourcis et détours, créent une certaine dispersion propice à la dérive de l’imagination… Issue de secours face à l’effondrement?

 

Besucherinformationen

19. bis 29. Mai 2022
Donnerstag bis Sonntag 14h-19h

Nairs Lab geöffnet in Anwesenheit der Künstlerin

Eintritt frei

 

Finissage im Rahmen von Curraint d’ajerSamstag 28. Mai, 14h-19h

 

Nairs Local Art Talents

Mit unserer Formatreihe «Nairs Locals Art Talents» im Nairs Lab zeigt die Fundaziun Nairs lokale Talente und lässt die Öffentlichkeit neue Werke entdecken.

Das Nairs Lab, im Zentrum von Scuol, ist unser temporär nutzbares Kunstatelier, wo wir das Gespräch über aktuelle, lokale Gegenwartskunst anregen.

 

 

Séverine Emery-Jaquier

Die Künstlerin lebt und arbeitet in Fribourg, Schweiz. Sie hat Keramik als Grundausbildung an der Kunstgewerbeschule in Vevey studiert und einen Studiengang an der Hochschule Kunst und Design in Genf zu Themen der künstlerischen Intervention im öffentlichen Raum absolviert.
Stark mit der Materie verbunden, entwickelt Séverine Emery-Jaquier eine Ausdrucksform im Dialog mit Raum und Ort, insbesondere durch physische, zeitliche oder kulturelle Verschiebungen. Impermanenz, schwache Bindungen und minimale Gesten werden auf allen Ebenen des Werkes befragt.