Künstlerhaus Kunsthalle Kulturlabor

Agenda
Werde
Amis da Nairs
Mitglied

13.—14. Juni 2020, ganztägig

ÜBER/BRÜCKEN

Zahlreiche Brücken säumen den Weg zwischen Scuol und Nairs. Bereits zur Blütezeit des Kurtourismus Ende des 19. Jahrhunderts verbanden sie die Engadiner Ortschaften mit den Mineralquellen. Brücken sind davon gekennzeichnet quer zu stehen, sind Wege in neue Landschaften und changieren zwischen Stabilität und Temporärem, zwischen Beständigkeit und Fragilität. Wenn man Brücken zudem als Metaphern versteht, können sie zur Überwindung von Betrachtungsweisen oder vorgeformten Bildern beitragen. Das während einer kollektiven Residency entstandene Performanceprojekt ÜBER/BRÜCKEN bringt in performativen künstlerischen Arbeiten physische wie auch ideelle Distanzverhältnisse zur Verhandlung und fördert dabei eine vertiefte Auseinandersetzung mit der Spezifik von Räumen sowie ortsreflektierendem Handeln.

 

Samstag, 13. Juni: Performancetag, 12 – 18 Uhr

Zwölf Künstler*innen aus den Bereichen Performance Art, Intervention, Installation und Musik präsentieren auf den Brücken und Wegen zwischen Scuol und Nairs und in der Kunsthalle performative Arbeiten. Der Performancetag nähert sich dem vielschichtigen Thema ÜBER/BRÜCKEN als kollektiv mehrdimensionales Gebilde. Aufgrund der aktuellen Covid-19-Situation können die Wege individuell begangen werden.

Einladungskarte

Detailliertes Programmheft
Wegkarte

 

Sonntag, 14. Juni: Reflexionsgespräch, 11 – 12 Uhr

Die am Performancetag realisierten künstlerischen Arbeiten klingen in einem Reflexionsgespräch mit eingeladenen Gästen aus Praxis und Theorie nach. Aufgrund der aktuellen Covid-19-Situation wird das Gespräch live auf unserer Webseite gestreamt.

 

Beteiligte Künstler*innen

Olivia Abächerli, Bettina Diel, Antonia Erni, Asi Föcker, Claudia Grimm, Jörg Köppl, Rahel Kraft, Ortreport (Fabian Jaggi/Katrin Murbach), Porte Rouge (Joa Iselin/Christoph Ranzenhofer), Christian Ratti.

 

Resonanzgäste

Mirjam Bayerdörfer (Künstlerin und Kuratorin)
Andres Bosshard (Klangkünstler)
Gianna Olinda Cadonau (Autorin und Leiterin Kultur Lia Rumantscha)
Moderation: Susanne Kudorfer (Kunst- und Kulturvermittlerin)

Das von Angela Hausheer und Julia Wolf kuratierte und organisierte Projekt ÜBER/BRÜCKEN findet in Kooperation von angelhaus-production mit der Fundaziun Nairs und der Zeichenwerkstatt der Zürcher Hochschule der Künste statt.

 

Besucher*innen Infos
Eintritt Performancetag: CHF 25, ermässigt CHF 20

 

Anreise
Vom Bahnhof Scuol zu Fuss oder mit dem Ortsbus zur Chasa Ajüz, Plaz 31, Haltestelle Plaz.
Zurück von der Fundaziun Nairs zu Fuss entlang des Inns oder der alten Kantonsstrasse oder alternativ mit Aba-Taxi Telefon +41 81 864 80 80
Spezialvereinbarung für Besucher*innen der Fundaziun Nairs: 1—4 Personen CHF 15, jede weitere Person CHF 3/p.P.

 

Fotos: Kollektive Residency Februar 2020 © Bettina Diel, Angela Hausheer, Dokumentation ÜBER/BRÜCKEN © Nelly Rodriguez, Pascal Lampert

 

Mit freundlicher Unterstützung von:

Videodokumentation

Berichte und Rezensionen

Medienbericht RTR vom 15.06.2020

Punts èn vias en autras cuntradas

Autur: Ulrica Morell

Link zum Bericht: https://www.rtr.ch/novitads/grischun/engiadina/project-d-art-punts-en-vias-en-autras-cuntradas